Profil anzeigen

Warum ein SPD-Experte schon wieder an Lockerungen denkt

Neues aus dem NP-NewsroomNeues aus dem NP-Newsroom

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
zugegeben, die Zahlen werfen Fragen auf: Warum sind in Israel schon eine Million Menschen gegen das Coronavirus geimpft und in Deutschland nur 160.000? Ausgerechnet das Land, das den Impfstoff entwickelt hat, hinkt massiv hinterher. Nun, eine Antwort gibt es schon mal von Biontech-Chef Ugur Sahin. Er sagte den Kollegen vom Spiegel: „Es gab die Annahme, dass noch viele andere Firmen mit Impfstoffen kommen. Offenbar herrschte der Eindruck: Wir kriegen genug, es wird alles nicht so schlimm, und wir haben das unter Kontrolle. Mich hat das gewundert.“ Fakt ist: Man arbeitet nun mit Hochdruck an Nachbestellungen und weiteren Produzenten. Meine Kollegen vom RND halten Sie heute über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden.
Auch wenn sich - der sonst so vorsichtige - SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach leichte Lockerungen vorstellen kann (Schulen und Kitas könnten unter bestimmten Voraussetzungen geöffnet werden), wird uns Corona noch sehr sehr lange beschäftigen. Und vielen Menschen auf den Magen, beziehungsweise die Seele schlagen. Besonders Kindern und Jugendlichen. Andreas Romberg, Chef der Clemens-August-Jugendklinik, sieht schon jetzt bei psychischen Erkrankungen deutlich steigende Zahlen.
Übrigens ebenfalls eine - vielleicht etwas kuriose - Folge der Pandemie sind die enormen Einschaltquoten beim „Traumschiff". Weil die Menschen nicht reisen dürfen, buchen sie (aus Verzweiflung?) das ZDF, um ihr Fernweh zu lindern. Oder sind Sie am Freitagabend etwa in Weimar beim „Tatort" gelandet? Wir sagen Ihnen, was hinter diesem etwas schrägen Ende steckt.
Ansonsten haben wir wieder viel Lesestoff für Sie an diesem wolkenverhangenen Sonnabend: Stöbern Sie zum Beispiel in den besten Rezepten der NP-Köche. Oder lesen Sie, was sich 2021 alles so für Verbraucher ändert. Oder machen Sie sich über dieses kommende Super-Wahljahr schlau. Auch spannend: Kollege Christian Bohnenkamp hat sich mit dem Wirrwarr um den Namen „Hindenburg" beschäftigt.
Genießen Sie das Wochenende und ruhen Sie sich für die kommende Woche aus. Und bleiben Sie mit Abstand gesund.
Herzlichst
Christof Perrevoort
Leitender Redakteur
Corona in Deutschland und Hannover

Impfstoffmangel: Biontech will mehr Dosen an die EU liefern
Corona-Lockerungen: Experten warnen - nur Lauterbach schlägt Ausnahme vor
Corona in Hannover und Niedersachsen: Das ist die aktuelle Zahl der Infizierten
Schule und Kita: So würde sich eine Verlängerung des Lockdowns auswirken
Noch mehr Nachrichten

Grundrente, Soliabbau, teureres Benzin: Das ändert sich 2021 für Verbraucher
Superwahljahr 2021: Sechs Landtagswahlen und das Ende der Ära Merkel
Schock beim „Tatort“: „Geister-Kommissar“ war Vorschlag von Christian Ulmen
Günther Krabbenhöft, Senay Güler, Florian Wünsche: Friseur aus Wedemark wird zum Promi-Fotograf
Straßenstreit in Hannover: Und was wird aus Zur Hindenburgschleuse?
Rezepte aus Hannover: Büffel-Mozzarella, Entenbrust-Pasta, Birnentarte
Hannover 96

"Wie in jedem anderen Spiel": 96-Coach Kenan Kocak trifft auf den alten Arbeitgeber
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.