Profil anzeigen

Warum die vermisste Isabelle (16) nach Frankreich floh

Neues aus dem NP-NewsroomNeues aus dem NP-Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
die Suche ist vorbei, die Geschichte jedoch noch nicht zu Ende: Die vermisste Isabella (16) aus Celle ist wieder da. Aufatmen. Und wir können nur ahnen, was die Familie in den vergangenen zwei Wochen durchgemacht hat. Zwischen Hoffen und Bangen, am Ende mit der Spekulation der Polizei, dass ein Gewaltverbrechen vorliegen könnte. Dabei ist „Isi" offenbar nur abgehauen. Die Gründe? Die gehören in diesem Fall zu den offenen Fragen. Vielleicht hatte sie die Nase voll von Corona und der Einsamkeit. Wir hoffen im Laufe des Tages auf ein paar Antworten.
Manchmal würde Amelie Bindert bestimmt auch gerne einfach nur „abhauen". Aber die 18-jährige Schülerin der Tellkampfschule kann sich das gerade nicht leisten: Sie steckt mitten in den Vorbereitungen für ihr Abitur. Und als Stadt-Schülerratssprecherin hat sie eine klare Meinung zu Überlegungen, die schriftlichen Abi-Prüfungen in diesem Jahr auszusetzen. Man könnte auf den Gedanken kommen, dass Schüler diese Idee gar nicht so übel finden. Aber das Gegenteil ist der Fall. Kollege Andreas Voigt hat mit ihr gesprochen und in seinem Kommentar auch eine klare Meinung.
Klar ist sonst relativ wenig. Nachdem das OVG die Ausgangssperre in der Region Hannover gekippt hat (was eine ziemliche Klatsche für die Region darstellt), stellt sich die Frage, ob sich die Verwaltung etwas anderes einfallen lässt. Vielleicht eine Dauerpflicht für das Maskentragen? Die Region wird sich heute äußern - und wir werden berichten.
Vom „Kümmerer zum Kinderpfleger" lautete unsere Überschrift. Dahinter verbirgt sich die Geschichte von Mathias Jahn. Er ist einen langen und nicht einfachen Weg gegangen, bis er endlich seinen Traumjob bekommen hat. Die beeindruckende Entwicklung dieses Mannes hat meine Kollegin Petra Rückerl für Sie aufgeschrieben.
Viel schreiben könnte man auch über das berufliche Schaffen von 96-Boss Martin Kind. Er wird bald 77 Jahre alt, der Verein 125 Jahre alt. Da hat er jede Menge zu erzählen. Das macht er heute um 18 Uhr bei uns im 96-Talk „Anstoß". Wir übertragen live im Internet - klicken Sie sich rein!
Kommen Sie gut durch diesen Mittwoch und bleiben Sie mit Abstand gesund.
Herzlichst
Christof Perrevoort
Leitender Redakteur

Corona in Deutschland & der Region

Hannover: Stadt-Schülerratssprecherin gegen Aussetzen der schriftlichen Abiturprüfungen
Kommentar: Chancengleichheit für diesen Jahrgang
Hannover: Aus für die Ausgangssperre - Politiker finden's gut
Astrazeneca: Gesundheitspolitiker fordern mehr Impftermine für Freiwillige
Corona in Hannover und Niedersachsen: Die aktuelle Zahl der Infektionen, Stand heute, 07.04.2021
Impfquote in Niedersachsen Ende April bei 20 Prozent und im Mai ohne Priorisierung?
Live: Niedersachsens Gesundheitsministerin Behrens informiert über die Corona-Lage
Noch mehr Nachrichten

Kein Verbrechen: Isabella aus Celle in Frankreich aufgetaucht
Tobias Tiedtke auf Partnersuche: Veranstalter aus Hannover bei „First Dates“ zu sehen
Mode aus PET-Flaschen und Bio-Baumwolle: Das ist das neue Label aus Hannover
„Ärztys“ statt „Ärzt*innen“: Ein Sprachwissenschaftler will das Gendern verändern
Kaffeegenuss aus Hannover: Diese Röstereien gibt es in der Stadt
Hannover-Limmer: Unfall an der Kesselstraße: Bauarbeiter stürzt in die Tiefe
Hannover 96

Der 96-Boss spricht: Martin Kind ist am Mittwoch zu Gast im 131. NP-Anstoß - Übertragung im Internet
Patrick Twumasi im Schaufenster: 96-Zeit im Sommer wohl schon wieder vorbei
Vorerst kein Quarantäne-Lager am Maschsee für Hannover 96
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.