Profil anzeigen

Teil-Lockdown soll deutlich verlängert werden

Neues aus dem NP-NewsroomNeues aus dem NP-Newsroom

Liebe Leserinnen, liebe Leser, 
einen fröhlichen Sonnabend wünsche ich Ihnen, und beginne diesen Newsletter mit einem freundlichen Rat: Wenn Sie heute nichts Dringendes in der hannoverschen Innenstadt zu tun haben, sollten Sie vielleicht besser einen Bogen um die City machen. Die sogenannten „Querdenker“, eine Gruppe von Verschwörungstheoretikern, Corona-Leugnern und Verwirrten aus dem rechten Spektrum, will heute ab 14 Uhr unter dem schrägen Motto „Frieden, Freiheit und Liebe ins System“ auf dem Opernplatz demonstrieren. Vergleichbare Veranstaltungen waren zuletzt in Leipzig und Berlin völlig aus dem Ruder gelaufen. Und da in Hannover zeitgleich diverse Gegendemonstrationen von linken Aktivisten angekündigt sind, bereitet sich die Polizei schon mal auf einen ereignisreichen Nachmittag in Hannover vor.  
Als hätten wir keine anderen Sorgen. Noch immer ist die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland viel zu hoch. Und schon jetzt mehren sich die Signale, dass Bundesregierung und Ministerpräsidenten in der kommenden Woche den eigentlich auf November beschränkten Lockdown bis weit in den Dezember verlängern werden. Frohe Weihnachten, kann man da nur sagen.  
Die realistische Hoffnung ruht nun darauf, dass schon bald ein geeigneter Impfstoff zugelassen wird. Wenn große Teile der Bevölkerung in absehbarer Zeit mit einem wirksamen Corona-Mittel geimpft werden könnten,
wäre das womöglich der entscheidende Schritt im Kampf gegen die Pandemie. Davor müssen Bund, Länder und Kommunen allerdings noch die logistischen Voraussetzungen für eine Massenimpfung schaffen. Wie das alles funktionieren soll und wer sich in der Region Hannover um was kümmert, das haben meine Kollegen Simon Polreich und André Pichiri für Sie recherchiert. 
Wenn Ihnen das an diesem Wochenende übrigens alles nicht unterhaltsam genug ist, dann habe ich hier noch eine gute Nachricht: Nach der Länderspielpause am vergangenen Wochenende wird in der Bundesliga wieder Fußball gespielt. Dabei wollen die zweitklassigen Profis von Hannover 96 am Sonntag ab 13.30 Uhr erstens die Würzburger Kickers und zweitens die eigene Auswärtsschwäche bekämpfen. Wie es ausgeht – darüber halten Sie wie gewohnt meine Kollegen vom Sportbuzzer auf dem Laufenden. 
Und ich grüße Sie wie immer herzlich aus dem NP-Newsroom. 
Ihr
Bodo Krüger
Chefredakteur Neue Presse
Thema des Tages

Virologen und Mediziner: Anti-Corona-Maßnahmen wahrscheinlich länger notwendig
Weihnachten mit Oma und Opa? Kanzleramtschef Braun: “Großeltern sollen Weihnachten mitfeiern können”
Hannover: Querdenker und Gegner demonstrieren am Sonnabend in der City
Corona-Impfzentren: Das ist in der Region geplant
Firma aus Hannover liefert Laborkühlschränke für Impfzentren in ganz Deutschland
Spahn über Teil-Lockdown: „Der Wellenbrecher funktioniert doch“
Corona in Hannover und Niedersachsen: Das ist die aktuelle Zahl der Infizierten
Themen aus der Region Hannover

Autofreie Innenstadt in Hannover: Zoff um Studie der Sparkasse
Hannover gibt jeden vierten Euro für Bildung aus – Politik begrüßt das
Superfood Grünkohl: So lecker und gesund ist das Wintergemüse
Hannover 96

User-Aufstellung: Welche Elf würdet ihr für 96 in Würzburg ins Rennen schicken?
Geht 96-Sportchef Zuber wirklich nach Köln? Kind: "Das muss er für sich beantworten"
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.