Profil anzeigen

Schüler schreibt Wutbrief an Kultusminister Grant Hendrik Tonne

Neues aus dem NP-NewsroomNeues aus dem NP-Newsroom

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
schon der Gedanke daran lässt das Wetter gleich noch viel frühlingshafter aussehen. Denn die Zeit ist bald reif – und nicht nur die. Sondern auch die vielen Früchte, die in der Region wachsen. Ja, ich gebe es zu, die ersten Erdbeeren habe ich mir schon gegönnt. Viel viel leckerer sind aber die, die ganz frisch von einem Feld aus der Umgebung kommen. Und die man im besten Fall selbst pflücken kann.
Die Möglichkeiten dafür sind reichhaltig, und das nicht nur bei Erdbeeren. Meine Kollegin Andrea Tratner hat eine große Übersicht zusammengestellt, wo und wie Sie in den nächsten Wochen an frisches Obst und auch an ganz frische Blumen kommen, wo sie pflücken können und dürfen. Wussten Sie schon, dass es etwa 20 öffentliche Streuobstwiesen in der Region gibt, wo Sie einfach so ernten können? Da wünschen wir schon mal einen guten Appetit.
Ein Schüler hat genug. Vom ewigen hin und her, vom nicht enden wollenden Unterricht vorm heimischen Computer. Wenn er denn überhaupt stattfindet. Der Gymnasiast Thorben Diedrichsen machte seinem Ärger mal richtig Luft und schrieb einen langen Wutbrief an die Neue Presse. Meine Kollegin Britta Lüers leitete den Brief an Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) weiter. Was der dem Schüler antwortete, lesen Sie natürlich auf neuepresse.de.
Und was macht unser Lieblingsfußballklub so? Sucht einen neuen Trainer, klar. Aber was passiert mit Sportdirektor Gerhard Zuber? Die Zeichen stehen offenbar ebenfalls auf Trennung – unsere 96-Experten halten Sie auf dem Laufenden.
Der ehemalige Bundesliga-Fußballprofi Christoph Metzelder steht heute in Düsseldorf vor Gericht. Es geht um Kinderpornografie und das Verschicken von widerwärtigen Fotos. Wie der Prozess läuft, was Metzelder sagt – meine RND-Kollegin Hannah Scheiwe ist in Düsseldorf und informiert Sie.
Und was gibt es Neues aus Hannover? Das Großfeuer in Anderten ist endlich gelöscht, im Impfzentrum wurden Astrazenica und Biontech verwechselt, wir haben den zweitschönsten Bahnhof Deutschlands. Das ist natürlich nur eine kleine Auswahl von unserem Angebot.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Donnerstag trotz des eher regnerischen Wetters. Und gönnen Sie sich schon mal einen Apfel.
Herzlichst
Christian Lomoth
Redakteur
Corona in Deutschland und Hannover

Schüler schreibt Wutbrief an Kultusminister Tonne – und bekommt eine Antwort
Corona in Hannover und Niedersachsen: Die aktuelle Zahl der Infektionen, Stand heute, 29.04.2021
Panne im Impfzentrum: Biontech und Astrazeneca verwechselt
Rechte für Geimpfte? Die NP hat bei Hannoveranern nachgefragt
Spahn: „Infektionszahlen stagnieren, aber die Intensivstationen sind weiterhin zu voll“
Noch mehr Nachrichten

Hannover: Gratis-Streuobstwiesen, Erdbeerplantagen - hier ernten Sie selber
Hannover-Misburg: Ursache des Großbrands eine Verkettung unglücklicher Umstände
"Vinter": Nicola Kilimann aus Hannover bringt Album "Seasons" heraus
Christoph Metzelder kündigt im Prozess an: „Werde alle öffentlichen Auszeichnungen zurückgeben“
Spanischer Komiker und berühmteste Lache des Internets „El Risitas“ gestorben
Hannover 96

Laut Kind "noch offen": Zeichen bei 96-Manager Zuber stehen jedoch klar auf Trennung
96-Boss Kind über die Trennung von Kocak: "Unglaublich viel Vertrauen gegeben"
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.