Profil anzeigen

Na? Haben Sie heute schon auf den Straßen der Altstadt experimentiert,

Neues aus dem NP-NewsroomNeues aus dem NP-Newsroom

Liebe Leserinnen und liebe Leser, 
denn ab sofort ist ja die Schmiedestraße zwischen Karmarsch- und Schuhstraße sowie die Marktstraße im Bereich von Lein- und Karmarschstraße und dazu noch der Parkplatz Köbelinger Markt für den Autoverkehr gesperrt. Bis zum 1. August bleibt das so, Oberbürgermeister Belit Onay hat die Straßen zu autofreien Zonen erklärt, die Raum für Spaß und Kultur bieten. Wie das bei Passanten, Anwohnern, Geschäftsleuten und Autofahrern ankommt, spürt meine Kollegin Petra Rückerl nach. 
Dazu kommt noch das Festival Theaterformen auf der Raschplatzhochstraße, die ja seit dem 1. Juli schon gesperrt ist und bereits für Durcheinander im Straßenverkehr gesorgt hat. Was genau sich hinter dem „Stadtlabor für Klimagerechtigkeit“, den geplanten Konzerten, Workshops und Ruhezonen auf der Brücke verbirgt, hört Kultur-Redakteur Stefan Golisch bei Festivalchefin Anna Mülter nach. 
Im Umweltausschuss ist Reporter Andreas Krasselt dabei, er schreibt für Sie auf, was es Neues gibt zum Thema Kohleausstieg. Wie es also für das Kraftwerk in Stöcken weitergeht. Und wie es für 96 weitergeht, beobachtet Sportreporter Dirk Tietenberg im Trainingslager in Rotenburg an der Wümme. Heute sind die Roten in die knapp 23.000-Einwohner-Stadt gestartet. Und, wer weiß, vielleicht haben sie ja sogar ein Buch oder Hörbuch von Benjamin von Stuckrad-Barre (46) im Gepäck, immerhin ist der Kult-Autor in Rodenborg/Wümm, wie die Stadt im Plattdeutschen heißt, aufgewachsen. 
Und falls Sie jetzt selbst Lust bekommen haben, Stuckrad-Barres „Livealbum“ aus dem Regal zu holen, bereiten Ihnen bestimmt auch die Tipps der Leben-Redaktion Freude. Die Kolleginnen machen Lust auf die popkulturelle Woche: Mit einem Auftritt von Comedian Ausbilder Schmidt zum Beispiel am Mittwoch im Azzuro am Blauen See in Garbsen, Autor Bernd Schwarze („Mein Wille geschehe“) liest am Dienstag in der Apostelkirche, Geheimrat Leibniz führt am Sonnabend durch den Großen Garten in Herrenhausen, im Hanno-Park auf dem Schützenplatz ist von mittwochs bis sonntags Rummel. Achtung: Mittwoch ist Familientag. Und dann gibt’s noch „Nackte Tatsachen“, doch, doch, das ist auch Kultur. Boulevardtheater. Fernsehliebling Andreas Elsholz (49) spielt mit, den kennen Sie sicher noch aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Zu sehen ist das Stück auf dem Sportplatz des VfL Eintracht in der Südstadt, damit an der frischen Luft alle Zuschauer Corona-entspannt sein können. 
Und das wünsche ich Ihnen auch, eine entspannte Woche, 
Verena Koll
Redakteurin
Hannover

„Experimentierräume“: Diese Straßen in Hannover sind für Autos gesperrt
Nun sind es sogar 600 Partygäste: So lief es beim „Back to Dance“-Festival im Musikzentrum
Von Hanno-Park bis Stadtlabor: Das sind unsere Tipps für die Woche in und um Hannover
Keine Kehrtwende, aber: Die Inzidenz in der Region Hannover steigt seit drei Tagen wieder
Hannover 96

"Große Nähe" in Rotenburg: So plant 96-Trainer Zimmermann das Trainingslager - Sportbuzzer.de
DFB-Pokal-Auslosung: Hannover 96 muss in der 1. Runde zu Eintracht Norderstedt - Sportbuzzer.de
Klares Voting: Ron-Robert Zieler soll neue Nummer eins bei Hannover 96 werden!  - Sportbuzzer.de
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.