Profil anzeigen

Mehrheit der Erwachsenen bis Mitte Juni geimpft?

Neues aus dem NP-NewsroomNeues aus dem NP-Newsroom

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Sie haben es gestern sicherlich mitbekommen, die Region Hannover hat mit 152,1 die 7-Tage-Inzidenz von 150 überschritten. Am Montagmorgen lag der Wert laut Landesgesundheitsamt dann bei 144,1. Zwar wird aus der Ausgangssperre erst nach drei Tagen über 150 eine Soll-Veranstaltung für die Kommunen, aber auch schon bei einer Inzidenz von mehr als 100 über drei aufeinanderfolgende Tage ist die Region dazu berechtigt, weitere Maßnahmen zu erlassen. Neben den Ausgangsbeschränkungen gibt es zudem die Möglichkeiten einer weitergehenden Maskenpflicht, strengere Kontaktregeln oder sogar Betretungsverbote. Was genau von der Region Hannover entschieden wird, könnte sich bereits heute im Laufe des Tages herausstellen. Die Politiker der Stadt haben sich auf Verschärfungen eingestellt – und wünschen sich vor allem klare Regeln, wie meine Kollegin Vera König erfahren hat. Welche Regeln ab heute grundsätzlich laut der neuen Corona-Verordnung des Landes gelten, das können wir Ihnen allerdings schon jetzt verraten. Gucken Sie doch einfach mal auf unserer Homepage vorbei.

Die Deutschen und das Impfen – versöhnlich wird dieses Thema für die meisten wahrscheinlich erst, wenn sie selber einen Termin im Impfzentrum oder beim Hausarzt haben. Das Gefühl, dass es nicht schnell genug vorangeht, ist für die meisten wohl immer noch allgegenwärtig. In meinem privaten Umfeld kann ich allerdings erkennen: Es tut sich was. Meine Oma ist inzwischen zweimal geimpft, zwei Bekannte, die in der Pflege und im Krankenhaus tätig sind, haben ihre erste Spritze erhalten, und meine Mutter als Zahnarzthelferin steht auf der Warteliste. Natürlich wünsche auch ich mir, dass es noch schneller geht und bin skeptisch, wann ich als gesunde 34-jährige Journalistin an der Reihe bin. Noch vor dem Herbst? Oder gar erst nächstes Jahr? Laut Niedersachsens neuer Gesundheitsministerin Daniela Behrens soll die Mehrheit der Erwachsenen in unserem Bundesland bis Mitte Juni geimpft sein. Mehr zum Impftempo, Corona und ihren neuen Aufgaben erzählt Behrens meiner Kollegin Mandy Sarti im Interview - Sie werden es heute Abend bei uns lesen können.

Alles Corona? Nicht ganz. Es wirkte wie der Kampf David gegen Goliath. Ein im Verhältnis winziger gelber Bagger versuchte, das große Containerschiff „Ever Given“, das seit fast einer Woche im Suez-Kanal feststeckte, zu befreien. Heute konnte der Frachter teilweise freigelegt und mit Hilfe eines schweren Schleppers wieder in einen schwimmenden Zustand gebracht werden. Diese Bergungsarbeiten machen also Fortschritte.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die neue Woche und genießen Sie das schöne Wetter in den kommenden Tagen.
Katharina Klehm
Redakteurin
Südschnellweg Hannover: Bund hält an Ausbau nach Autobahn-Standard fest
Corona: Mehrheit der Niedersachsen soll bis Mitte Juni geimpft sein
Corona-Verordnung Niedersachsen: Was gilt bei welcher Inzidenz?
Niedersachsen: Die Regeln der neuen Corona-Verordnung
Inzidenz 152,1 in Hannover – Politik rechnet mit Verschärfungen 
Corona in Hannover und Niedersachsen: Die aktuelle Zahl der Infektionen, Stand heute, 29.03.2021
Zecken-Rekordjahr erwartet: Infos über Stichs, FSME und Borreliose
Hannover 96 plant erneute Bijol-Leihe - was wird aus Twumasi und Falette?
Nadija Hussain, Dirty Eating, Vegetarisch: Neue Kochbücher und Rezepte
Weitere Nachrichten

Wieder mehr Corona-Fälle: RKI meldet 9872 Neuinfektionen und Inzidenz von 134,4
Containerschiff „Ever Given“ teilweise freigelegt – Schiffe warten noch immer vor Suezkanal
Prozess um George Floyds Tod: Das Knie auf dem Hals
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.