Profil anzeigen

Inzidenz in Hannover wieder über 50 - Lockerungen adé

Neues aus dem NP-NewsroomNeues aus dem NP-Newsroom

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
gehören Sie auch zu den bedauernswerten Geschöpfen, die morgens direkt nach dem Aufwachen erstmal zu ihrem Handy greifen und nervös die neuesten Corona-Kennzahlen des Robert-Koch-Instituts analysieren? „Oh oh, der R-Wert ist wieder gestiegen“ und „Ah, aber die Zahl der Neuinfizierten ist trotzdem gesunken“ - mit solchen seltsamen Überlegungen starten nicht wenige Menschen in den Tag. Glücklicherweise sieht es ja so aus, als ob es auch damit demnächst vorbei sein könnte, andererseits ist es so, dass uns diese dämliche Pandemie mit all ihren Begleiterscheinungen wohl noch ziemlich lange belästigen wird. In der Region Hannover beispielsweise ist heute der Inzidenzwert wieder auf 50 gestiegen, von 49,2 auf 53,8, um genau zu sein. Was bedeutet, dass sich in und um Hannover viele Lockerungsübungen wieder ein bisschen weiter nach hinten verschieben – etwa der Einkauf ohne Test, die Öffnung der Innengastronomie mit Test – und auch die Rückkehr der Schulen in den Präsenzunterricht.
Aber muss man nach der langen Durststrecke unbedingt alles auf einmal haben wollen? Vieles geht ja schon, und es wird auch dankbar angenommen, wie meine Kollegin Sophie Peschke in ihrer Reportage über den ersten Tag nach Ende der Notbremse berichtet. Auch ein Pfingsturlaub ist vielerorts möglich – die Kollegen vom Redaktionsnetzwerk Deutschland haben zusammengetragen, wo und wie Sie auch kurzfristig noch unterkommen können. Und dass auch die Impfkampagne trotz der Konzentration auf Zweitimpfungen hier bei uns voranschreitet, sieht man an den Impfungen in Hannovers sozial benachteiligten Wohnquartieren - Kollege André Pichiri berichtet.
Vor Corona redeten alle über das Wetter – und es ist ein durchaus angenehmer Gedanke, wenn das gesellschaftliche Gespräch sich wieder auf dieses Thema verlagern könnte. Wobei: das Wetter über Pfingsten – oh oh. Verschweigen wollen wir es Ihnen natürlich nicht, aber von Sturmböen, Regenschauern und weiterhin kühlen Temperaturen sollte man sich die Laune angesichts der Aussicht auf einen heiteren Sommer keinesfalls verderben lassen.
Bleiben Sie uns gewogen,
herzlichst
Michael Lange
Corona in Deutschland & Hannover

Mehr Normalität in Schulen und Kitas – Minister Tonne erklärt seinen Plan
Hausärzte und Hausärztinnen verimpfen Großteil der Vakzindosen: Wie sieht die Zukunft der Impfzentren aus?
Nach Notbremse: So wird jetzt geshoppt, geschlemmt und Bier getrunken
Rewe-Kasse statt Reisebüro: Bissendorferin will keinen Corona-Stillstand
Corona in Hannover und Niedersachsen: Die aktuelle Zahl der Infektionen, Stand heute, 21.05.2021
Noch mehr Nachrichten

Querdenker: Kriminalhauptkommissar aus Hannover soll entlassen werden
Kult-Polizist Toto Heim über seinen Faible für Hannover
Hannover: Mehrere Demonstrationen am Pfingstwochenende
Lkw rammt Brücke: Unfallchaos an Hildesheimer Straße
Illegale Autorennen: So tickt Hannovers Raserszene
Hannover 96

Wende bei 96-Transferflops: Zimmermann will sich "eigenes Bild" von Falette und Twumasi machen 
Doumbouya, Gudra, Tarnat, Stehle, Bokake und Eichhorn: Wer bekommt endlich seine Chance?
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.