Profil anzeigen

Grenz-Inzidenz von 165: Niedersachsen schwenkt auf Bundeskurs

Neues aus dem NP-NewsroomNeues aus dem NP-Newsroom

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
nun also doch: Niedersachsen schwenkt auf die Linie des Bundes ein und will sich ebenfalls an die Sieben-Tage-Inzidenz von 165 halten. Dann sollen weiterführende Schulen schließen. Sinnvoll oder nicht, Hauptsache einheitlich. Wobei immer noch rätselhaft ist, wer diesen ominösen Wert von 165 ausgewürfelt hat. Weiß übrigens auch Kultusminister Grant Hendrik Tonne selbst nicht, wie er im Interview mit meiner Kollegin Britta Lüers bestätigt. Wie auch immer: Die Bundes-Notbremse dürfte heute unfallfrei den Bundesrat passieren. Angesichts von 29.518 Neuinfektionen scheint sie alternativlos. Lockerungen und Verschärfungen - Kollege Simon Polreich hat geklärt, was sich an den Schulen ändert.
Sorgen macht den Experten derzeit die rabiate „Super-Mutation" B.1.617, die in Indien für 300.000 Neuinfektionen an einem Tag sorgte. Deutschlands Pandemie-Papst Karl Lauterbach (wird übrigens schon als GNGM - Germanys Next Gesundheitsminister - gehandelt) bezeichnete sie schon als „besorgniserregend".
Also her mit dem Impfstoff: Weil der Bund große Liefermengen Corona-Impfstoff erwartet, könnte laut einem Medienbericht zufolge die Impfpriorisierung schon Ende Mai aufgehoben werden. Die Kollegen vom RND gucken mal, was dran ist an dem Bericht.
Nicht untergehen sollten in diesem Zusammenhang die mahnenden Worte des Leiters des Niedersächsischen Krisenstabs, Heiger Scholz. Er hat eindringlich davor gewarnt, abgeschlossene Schutzimpfungen als Freibrief für neue Freiheiten aufzufassen. Es sei trotz Impfungen zu Neuinfektionen gekommen - auch das werden meine Kollegen heute hinterfragen.
Es bleibt spannend - bleiben Sie trotzdem gelassen. Und vor allem gesund.
Herzlichst
Christof Perrevoort
Leitender Redakteur
Corona in Deutschland & Hannover

Bundes-Notbremse: Was ändert sich für Hannovers Schulen?
Corona-Impfungen für alle ab Ende Mai? Priorisierung könnte laut Kanzleramt bald aufgehoben werden
Deutschland kauft 30 Millionen Impfdosen Sputnik V: Kretschmer verhandelt in Moskau
Niedersachsen schwenkt bei Schulen auf Kurs des Bundes ein
Kultusminister Tonne im NP-Interview: „Getestete Kinder verdienen mehr Freiheiten“
Lockerungen ja, Normalität nein: Warum in Altenheimen weiter Vorsicht gilt
Noch mehr Nachrichten

Mietpreise steigen rasant: Das sind die Spitzenreiter in Niedersachsen
Schwerer Unfall bei Hannover auf der A7: Auto rast unter Lastzug
Stadt Hannover saniert bis Juli Radweg am Maschsee-Ostufer
Neubau Dornröschenbrücke: Stadt hält Ersatz für Geldverschwendung
Weniger Fahrgäste: Üstra setzt Nachtverkehr an Wochenenden bis 9. Mai aus
Für Kinder, Familien und Profis: Mit diesen Brettspielen haben alle Spaß
Hannover 96

Neue Erfolgsgeometrie? 96-Angriffsdreieck Haraguchi, Ducksch, Weydandt liefert
Jubel nach 33 Sekunden: Haraguchi reiht sich in die Liste der 96-Blitztorschützen ein
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.