Profil anzeigen

"Ganz eindeutig: Corona ist nicht vorbei"

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der TOPNEWS-Letter Der TOPNEWS-Letter
Der TOPNEWS-Letter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Leider passt diese Nachricht so überhaupt nicht zum sonnigen Wetter der vergangenen und kommenden Tage: Die Corona-Inzidenz im Niedersachsen hat sich im Vergleich zur Vorwoche mehr als verdoppelt, in der Region Hannover sogar fast verdreifacht.
Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche lag landesweit heute bei 642,9. Damit ist der Wert so hoch wie zuletzt vor einem Monat. Im Vergleich der Bundesländer ist nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) nur in Schleswig-Holstein die Sieben-Tage-Inzidenz noch höher – dort liegt sie aktuell bei 689. Auch in der Region schnellen die Zahlen nach oben: Am 7. Juni lag die Inzidenz bei 191,5, an diesem Dienstag ist sie bereits bei 546,4. Und das ist wohl noch nicht einmal die ganze Wahrheit: Experten gehen seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht vom Robert Koch-Institut erfasster Fälle aus – vor allem weil bei Weitem nicht alle Infizierte einen PCR-Test machen lassen. Aber nur positive PCR-Tests zählen in der Statistik.
„Die Anzeichen verdichten sich, dass wir auch in Niedersachsen eine Sommerwelle erleben, die von der hochansteckenden Omikron-Subvariante BA.5 getrieben ist“, sagt Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD). Regionspräsident Steffen Krach (SPD) warnt: “Corona ist nicht vorbei.“ Dennoch sei die heutige Situation nicht vergleichbar mit der Situation vor zwei Jahren, beruhigt Krach. „Wir haben eine gute Impfquote und die Auslastung der Krankenhäuser und Intensivbetten ist derzeit noch auf einem beherrschbaren Niveau.” Dennoch bereite die gegenwärtige Entwicklung insbesondere im Hinblick auf den Herbst große Sorgen.
Die Topnews aus Hannover und der Welt

Princess Charming: So will Hanna aus Hannover die große Liebe finden
Inflationsrechner 2022: Persönliche Inflation berechnen - Wie teuer wird mein Leben jetzt?
Der Tipp des Abends

Sind Sie noch auf der Suche nach etwas Magie für diesen Tag? Im Veranstaltungszentrum “Béi Chéz Heinz” (Liepmannstraße 7b) ist heute Abend Zaubersalon, die Jugendgruppe des magischen Zirkels Heidelberg verspricht einen Mix aus Magie, Mentalzauberei und Manipulation. Einlass ist ab 20 Uhr, los geht’s um 20.30 Uhr. Eintritt? Die Veranstalter freuen sich über eine Spende.
Bleiben Sie gesund und uns gewogen!
Sven Holle
Stv. Chefredakteur
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.