Profil anzeigen

Bombenentschärfung: 15.000 müssen Wohnungen verlassen

Neues aus dem NP-NewsroomNeues aus dem NP-Newsroom

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
es fühlt sich schon richtig gut an: Abendsonne im Gesicht, ein kühles Feierabendgetränk vor sich, der Kellner naht mit Schnitzel und Bratkartoffeln - und das alles ganz spontan, ohne sich vorher von einem bebrillten Weißkittel mit einem Q-Tip im Rachen herumfuhrwerken lassen zu müssen. Ab morgen dürften wir sogar wieder in eine Diskothek, wenn wir denn nicht zu alt und müde dafür wären …
Die Inzidenz liegt stabil unter 30 und es werden sogar schon Stimmen laut, wir sollten es doch mit den Corona-Maßnahmen bald so gut wie ganz sein lassen. Meine Kollegin Mandy Sarti sowie die Kollegen André Pichiri und Andreas Voigt haben sich bei Behörden, Politik und Medizin umgehört, ob wir denn das richtige Lockerungstempo haben und wie es weitergehen soll.
Ganz andere Sorgen haben rund 15.000 Misburger: Auf einer Baustelle im Gottfried-Benn-Weg wurde gestern Nachmittag eine Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Ab 14 Uhr müsse sie ihre Wohnungen und Häuser verlassen, damit die Experten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst den Blindgänger dann heute noch entschärfen können. Auf neuepresse.de halten wir Sie über die Evakuierung und alles andere auf dem Laufenden.
Bei den Kollegen vom Sportbuzzer erfahren Sie derweil, ob die Recken der TSV Hannover-Burgdorf sich ab 19 Uhr ins Handball-Pokalfinale werfen - und jetzt schon, wie sie sich auf das Spiel gegen Melsungen vorbereitet haben und welche Taktik Trainerfuchs Carlos Ortega wohl ausgetüftelt hat.
Ob also im Biergarten, der Diskothek oder einfach nur auf dem heimischen Sofa - es dürfte ein lockerer und spannender Abend werden. Und neuepresse.de begleitet Sie gerne dabei!
Genießen Sie es, bitte immer noch mit ein bisschen Abstand, und bleiben gesund
Herzlichst
Sven Holle
Stv. Chefredakteur
Fliegerbombe in Misburg-Nord: 15.000 Menschen müssen Wohnungen verlassen
Hannover-Misburg: Alle wichtigen Informationen zur Bombenentschärfung
Bombenräumung in Hannover: Daran müssen Sie bei einer Evakuierung denken
Weitere Nachrichten aus Hannover

Hannover-Kleefeld: Verwirrte 18-Jährige bedroht Kinder auf Spielplatz mit Messer
„Kein Lichtblick“: Ärzte in Niedersachsen drohen mit Ausstieg aus der Impfkampagne
Neue Lockerungen im Zoo Hannover: Unterwasserwelt und Tierhäuser öffnen Freitag
Hannovers Türme: So sieht der Beginenturm am Hohen Ufer von innen aus
Eilenriede: Der Klimawandel macht auch vor Hannovers Stadtwald nicht halt
Wiederholung, bitte! Recken könnten gegen Melsungen das Ticket für Europa lösen
Weitere Nachrichten

Corona-Impfungen: Ist Herdenimmunität noch realistisch?
Mann erschießt Frau vor Amtsgericht Celle – und dann sich selbst
Viele Reiseziele noch Risikogebiet: Sollte ich trotzdem Urlaub in Italien, der Türkei oder Kroatien buchen?
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.